Viele unserer angebotenen  Kurse sind bei der „zentralen Prüfstelle für Prävention“ (kurz ZPP) im Detail geprüft und zertifiziert worden.

Dies bedeutet, dass alle an die ZPP    angeschlossenen Krankenkassen   in der Regel die anfallenden Kursgebühren zwischen 80% und 100% an die Teilnehmer zurückerstatten.

Dennoch rate ich Dir, Dich kurz selbst  bei Deiner Krankenkasse zu informieren, ob diese auch wirklich  Deine Kurse übernehmen.

Wie werden die Kosten erstattet?

Nach Abschluss des Kurses erhältst Du von mir eine Teilnahmebestätigung, die zusammen mit der bereits vorhandenen Rechnung bei der  Krankenkasse eingereicht wird. (Voraussetzung ist hierfür eine Anwesenheit von min. 80% der Gesamtstunden).

Selbstzahler

Du bist in meinen Kursen natürlich jederzeit herzlich willkommen, auch  wenn Du ohne Unterstützung der Krankenkassen   Dir und Deinem Körper etwas  Gutes tun  möchtest.

Wie oft bekomme ich einen Kurs erstattet?

Wie viele Präventionskurse von Deiner Krankenkasse bezuschusst werden, ist von Krankenkasse zu Krankenkasse unterschiedlich. Gesetzlich vorgeschrieben sind mindestens zwei Kurse pro Jahr.

Bitte beachte, dass die Krankenkassen nicht verpflichtet sind, mehrmals den exakt gleichen Kurs zu übernehmen.

Ich empfehle Dir deshalb, Dich bei Deiner Krankenkasse zu informieren und Dir bestätigen zu lassen, dass eine Mehrfachbuchung möglich ist.

Privatversicherung?

 

Einige  private Krankenkassen gewähren ihren Mitgliedern auch einen Kostenzuschuss an den Präventionsmaßnahmen und somit auch an meinen Kursen.

Da es hier allerdings sehr viele unterschiedliche Handhabungen der einzelnen Kassen gibt, bitte ich Dich, Deine private Krankenkasse zu kontaktieren und Dich  nach den aktuellen Bedingungen zu erkundigen.